Gemalt und bemalt habe ich schon immer, mal mehr, mal weniger.
So, wie es mir gerade meine Zeit erlaubte.
 
Meine Malweise hat sich durch stetiges Arbeiten weiterentwickelt, 
wobei mir die grundlegenden Kenntnisse in verschiedensten Techniken wie Aquarell-, Öl- und Acrylmalerei, Zeichnen, Akt- und Portraitmalerei, Radierung, Kalligrafie, Fotografie, Collagen und experimentelles Arbeiten mit verschiedensten Materialien, die ich im Laufe der letzten Jahrzehnte bei vielen Künstlern erworben habe, die nötige Sicherheit gaben.
 
Seit 2005 kann ich mich, zu meiner großen Freude, wieder intensiv meiner Malerei widmen.
Ich arbeite als freischaffende Künstlerin und bin als Dozentin für Malworkshops tätig.
 
Viele Ausstellungen haben meinen Weg begleitet.
 
Mein Atelier ist überall um mich herum.
 
Ich könnte mich künstlerisch niemals nur auf eine Sache festlegen, am liebsten möchte ich immer alles machen. Deshalb arbeite ich sehr vielfältig.
Es ist nie vorherzusehen, was ich als nächstes tun werde.
Viele Ideen sind in meinem Kopf, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden.
 
In meinen Bildern sind Eindrücke, Gedanken und kostbare Momente festgehalten.
Gesehenes dient als erste Inspiration.
Das Bild entwickelt sich beim Arbeiten dann von selbst.
 
Mich auf das Motiv einzustellen,
je nach Malweise vorauszuplanen,
jedoch während des Malprozesses wieder alles in Frage zu stellen
und auf das eben Entstandene neu einzugehen,
mit Farbe und Materialien oder auch mit Worten zu spielen,
zu sehen was passiert,
das ist meine Freude!
 
Die Wirkung eines Werkes für sich selbst zu ergründen,
ist die Aufgabe des Betrachters.
 
Jeder hat eine eigene Sicht der Dinge.
Jeder sieht, was und wie er es sehen will.
 
 
Auch Ihnen wünsche ich viel Freude beim Eintauchen in meine "Farbige Welt".
 
Über ein Feedback, ob begeistert oder kritisch, freue ich mich immer.